Unsere Schulsanitäter stellen sich vor

Hallo, wir sind die Schulsanitäter! Wir sind eine Gruppe Ersthelfer aus den neunten und der zehnten Klassen. Wir helfen jederzeit den Schülerinnen und Schülern unserer Schule, die sich verletzt haben.
Unsere Lehrerin Frau Fedeler hat uns im Erste-Hilfe-Kurs viel beigebracht. Unser Wissen über Knochenbrüche, Verbrennungen, tiefe Schnittwunden und vieles mehr können wir von nun an nicht nur in der Schule, sondern in allen Lebenslagen nutzen.
Vor einigen Tagen haben auch die „neuen“ Schulsanitäter ihre Ersthelferprüfung durchlaufen. Hierzu wurden realistische Stationen zu möglichen Unfallsituationen aus dem Schulalltag aufgebaut, wie zum Beispiel Atemnot, Verbrennung, Knochenbruch und Platzwunde mit anschließender Bewusstlosigkeit und Nasenbluten. Auch die Reanimation wurde von allen Beteiligten, insbesondere den „Neulingen“ unter den Schulsanis geübt.
Für den Ernstfall im Schulalltag steht uns im Sanitätsraum unsere volle Ausstattung, sprich Pflaster, Verbände, Desinfektionsspray, Handschuhe, Kühlpacks etc., zur Verfügung. Neben der sachgerechten Anwendung dieser Hilfsmittel ist es oftmals aber einfach wichtig, für die verletzten und kranken Schülerinnen und Schüler da zu sein oder sie zu trösten.
Unser persönliches Highlight der „Sani-AG“ ist natürlich die gemeinsame „Sani-Fahrt“. Letztes Schuljahr stellte uns der DRK-Ortsverein für zwei Tage seine Räumlichkeiten zur Verfügung. Hier wiederholten und vertieften wir Themen der ersten Hilfe unter realistischen Bedingungen. Außerdem bekamen wir auch einen Einführung in die Schminktechnik von Verletzten. Das war wirklich eine tolle und spannende Erfahrung für uns alle und hat den Zusammenhalt der Gruppe gestärkt.

An dieser Stelle geht unser herzliches Dankeschön für die tolle Zeit und die vielen lehrreichen Tipps an unsere Lehrerin Frau Fedeler, mit der wir immer viel Spaß hatten!

Lilly W. (Klasse 10b)
Februar 2018